Wichtelkoenig Eck

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wichtelkönig Eck
Der Wichtelkönig Eck ist die Sagengestalt von der Burg Waldeck und der Eder. In alten Texten wurde dies vor über 100 Jahren festgehalten und so der Nachwelt erhalten. Als man vor einigen Jahren hier nach einer Märchenfigur suchte, stieß man auf die alten Sagen um den Wichtelkönig. Leider wurden die alten Schriftzeichen in denen die Geschichten um den Eck überliefert wurden falsch gedeutet. So kam es zu dem falschen Namen "Erck" für unseren Wichtelkönig Eck.

Hier auf diesen Seiten sind die alten orginalen Geschichten (Sagen, Märchen und Fabeln) wiedergegeben. Daneben finden Sie auch Geschichten, die neusprachlich angepasst wurden sich aber an den Grundaussagen der alten Texte orientieren. Weiterhin finden Sie hier auch andere Geschichten, Gedichte und Lieder aus den unterschiedlichen Zeitepochen.
Neu! "Über Feierabend" Erzählung von Chr. Fleischhauer, aus dem Jahr 1924
Neu! Die Alt-Bericher Variante von der Sage "Der Schatz im mittleren Edertal".

Viele der hier zusammengetragenen Geschichten, Sagen und Märchen gibt es auch in der Buchreihe "Wichtelkönig Eck". Bisher sind zwei Bände im DIN 6 Format erschienen. Diese Bände bekommen Sie in Waldeck im Warenhaus Dietz. Aktuell: Mit dem Band 3 wird in 2017 ein weiteres Büchlein im Format DIN A6 erscheinen [Inhalt].

Demnächst erscheint in der Buchreihe "Wichtelkönig Eck" ein neues Märchenbuch mit Märchen, Sagen und Geschichten aus dem Waldecker Land. Im Gegensatz zu den Heften im DIN A6-Format mit den weitgehend original überlieferten Texten, richtet sich dieses reich bebilderte Buch (DIN A5) an junge Leser. Die Texte, in aktueller Rechtschreibung, sind dazu neusprachlich und kindgerecht angepasst. [Leseprobe 120dpi]

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü